Beratung für Migrantinnen und Vermittlung in Arbeit

Titel:

Berufsberatung für alle Frauen ausländischer Herkunft in der Dortmunder Nordstadt

Zielgruppe:

Alle Frauen, die nach Deutschland ausgewandert sind, weil sie ihr Herkunftsland verlassen wollten oder mussten und sich beruflich weiterbilden möchten oder einen Arbeitsplatz suchen

Inhalte:

In dem Beratungsgespräch haben Sie die Möglichkeit:

  • Ihren beruflichen Werdegang zu besprechen
  • berufliche Wünsche und Ziele zu entwickeln
  • Informationen zu Weiterbildungsangeboten und Deutschkursen zu erhalten
  • Adressen zur Anerkennung Ihrer mitgebrachten Schul- und Berufsabschlüsse zu erhalten
  • Ihre deutschen Sprachkenntnisse einschätzen zu lassen
  • Unterstützung bei der Suche nach einer Arbeitsstelle zu erhalten

Nach dem ersten Gespräch können Sie gern auch weitere Beratungen vereinbaren. Melden Sie sich telefonisch für ein Beratungsgespräch an.

Förderung:

Die Beratungsstelle ist Teil des Projektes Berufliche Integration von Migrantinnen. Dieses ist integriert in den Projektzusammenhang Förderung der lokalen Ökonomie in der Dortmunder Nordstadt. Es wird aus Mitteln der europäischen Gemeinschaftsinitiative URBAN II, des Landes NRW und der Stadt Dortmund finanziert.

Kontakt:

Hatice Sarikaya
Münsterstr. 38
44145 Dortmund
Telefon 0231 847954-15
E-Mail [email protected]


   

Titel:

Vermittlung in Arbeit

Zielgruppe:

Alle Frauen ausländischer Herkunft, die in der Dortmunder Nordstadt wohnen und eine Arbeitsstelle suchen

Inhalte:

In dem Vermittlungsprozess wird:

  • Ihr Wunsch nach einer Arbeitsaufnahme besprochen und konkretisiert
  • ein berufliches Profil erstellt
  • Ihre Bewerbungsmappe begutachtet und gfs. überarbeitet
  • Eine Arbeits- bzw. Praktikumsstelle entsprechend Ihres persönliches Profils gesucht
  • Ein Vorstellungsgespräch mit einem Betrieb vereinbart
  • Die erste Zeit der Arbeitsaufnahme begleitet

 

Förderung:

Das Modul Vermittlung in Arbeit ist Teil des Projektes Berufliche Integration von Migrantinnen. Dieses ist integriert in den Projektzusammenhang Förderung der lokalen Ökonomie in der Dortmunder Nordstadt. Es wird aus Mitteln der europäischen Gemeinschaftsinitiative URBAN II, des Landes NRW und der Stadt Dortmund finanziert.

Kontakt:

Allmut Walter
Münsterstr. 38
44145 Dortmund
Telefon 0231 847954-18
E-Mail [email protected]




Seite drucken Seite drucken

[Profil]    [Angebote für Frauen]    [Projekte]    [Kinderbetreuung]    [Infos für Arbeitgeber]
[Aktuelle Informationen]    [Impressum]    [Zur Startseite]