Kaufmännische Kurse

 

Die genauen Start- und Endzeiten der Kurse entnehmen Sie bitte der Angebotsübersicht.


Titel:

Qualifizierungsmaßnahme zur
Fachkauffrau Handwerkswirtschaft (FKF)

Zielgruppe:

Berufsrückkehrerinnen und arbeitslose Frauen mit Interesse an einer Bürotätigkeit im Handwerk

Inhalte:

Elektronische Datenverarbeitung:

  • Maschinen schreiben am PC
  • PC-Anwender/in-Standardsoftware:
    Grundlagen der Datenverarbeitung/ Betriebssystem,
    Textverarbeitung, Dateiverwaltung, Tabellenkalkulation
  • PC-Anwenderin-Kaufmännische Software:
    Auftragsbearbeitung, Finanz- und Lohnbuchhaltung
  • Internet und E-Mail
  • PowerPoint

Kaufmännisches Fachwissen:

  • Rechnungswesen
  • Wirtschaftslehre
  • Unternehmensgründung
  • Steuern
  • Rechts- und Sozialwesen
  • Kaufmännischer Schriftverkehr
Betriebliches Praktikum

Abschluss:

Sie legen die Prüfungen vor der Handwerkskammer ab und erwerben
die Zertifikate:
PC-Anwenderin-Standardsoftware
PC-Anwenderin-Kaufmännische Software
Fachkauffrau Handwerkswirtschaft

Außerdem erhalten Sie ein Zertifikat des Trägers.

Erfolgsquote:

In der Regel nehmen 80 % der Teilnehmerinnen ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis auf

Kurszeiten:

29 Wochenstunden
an 3 Unterrichtstagen von 8:15 - 12:30 Uhr
an 2 Unterrichtstagen von 8:15 - 14:30 Uhr
Betriebliches Praktikum: 6 Wochen

Förderung:

Die Förderung der Lehrgangsgebühren durch die ARGE Jobcenter ist genehmigt. Sie benötigen für die Teilnahme einen Bildungsgutschein.

Kontakt:

Jutta Pflieger
Telefon 0231 985158-16
E-Mail [email protected]

In der Arbeitsagentur/ARGE wenden Sie sich bitte an Ihre Arbeitsberaterin/ Ihren Arbeitsberater.

 

Zum Seitenanfang nächster Artikel

Titel:

Berufsausbildung für junge Mütter (Kauffrau für Bürokommunikation, Bürokauffrau, Einzelhandelskauffrau oder Verkäuferin

Zielgruppe:

Junge Mütter bis 25 Jahre, die eine betriebliche Berufsausbildung im Handel oder im kaufmännischen Bereich abschließen möchten

Inhalte:

Unterrichtsfächer:

Berufsinformation/Berufstraining

  • Persönliche Standortbestimmung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Ausbildungsberufe im kaufmännischen Bereich und im Handel
  • Persönliche Berufsplanung
  • Lern- und Arbeitstechniken für den Beruf

Informationstechnologien

  • Grundlagen der Datenverarbeitung und Betriebssystem Windows
  • Computerunterstütztes Lernen
  • Textverarbeitung mit MS-Word
  • Tabellenkalkulation MS-EXCEL
  • Internet und E-Mail

Berufsbezogene Kommunikation

  • Neue Deutsche Rechtschreibung
  • Kaufmännische Korrespondenz
  • Grundlagen der Briefgestaltung
  • Formulierung, Stil, Fachausdrücke
  • Telephoning
  • Akquisition
  • Verkaufstraining
  • Gesprächs- und Verhandlungsführung
  • Kommunikationstraining
  • Bewerbungstraining

Kaufmännisches Grundlagenwissen

  • Rechnerische Grundkenntnisse
  • Kaufmännisches Rechnen
  • Wirtschaftliche Grundlagen
  • Betriebliche Funktionszusammenhänge
  • Arbeitsrecht
8-wöchiges betriebliches Praktikum

Abschluss:

Sie können von der IHK zertifizierte Qualifizierungsbausteine erwerben (Inhalte aus dem Rahmenlehrplan für Bürokauffrauen).

Unterrichts- /Ausbildungszeiten:

30 Wochenstunden

Förderung:

Die Förderung durch die Arbeitsangentur ist bewilligt.

Kontakt:

Christel Wetzold
Telefon 0231 985158-14
E-Mail [email protected]

 

Zum Seitenanfang nächster Artikel

Titel:

E-Office-Management (Telelearning in Teilzeit)

Zielgruppe:

Arbeitslose bzw. langzeitarbeitslose Frauen und Männer und Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer, die an klassischen Maßnahmen mit dem üblichen Präsenzunterricht nicht teilnehmen können, z. B. weil sie zur Zeit Kinder oder Familienangehörige betreuen.

Zugangsvoraussetzungen

Hauptschulabschluss, kaufmännische Berufsausbildung und/oder eine mehrjährige Berufspraxis im kaufmännischen Bereich. Ausnahmeregelungen sind nach Absprache mit den Beraterinnen und Beratern des JobCenter ARGE Dortmund möglich.

Inhalte:

EDV-Anwendungen

  • Grundlagen EDV
  • Betriebssystem Windows
  • Internet, E-Mail
  • Word, Excel, Powerpoint
  • Datensicherheit
  • Gestaltung und Pflege von Internetseiten

Kaufmännisches Wissen

  • Büroorganisation
  • Bürokommunikation (DIN 5008)
  • E-Commerce und E-Business
  • Unternehmensformen
  • Kaufmännisches Rechnen
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Gründung eines Unternehmens
  • Zeitmanagement
  • Planung von Geschäfts- und Dienstreisen
  • Vorbereitung von Sitzungen und Tagungen
  • Callcenter (Grundlagen)
  • Bewerbungstraining
  • Kommunikationstraining
  • Telefontraining

Betriebliches Praktikum

Abschluss:

Die Teilnehmenden legen eine dreistündige Prüfung ab und erhalten ein benotetes Trägerzertifikat des IWSB (Institut für wirtschaftliche und sozialwissenschaftliche Bildung an der Universität Münster).

Arbeitsmarkt:

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Qualifizierungsmaßnahme haben sie gute Chancen, einen Arbeitsplatz im Bereich kaufmännische Sachbearbeitung oder EDV-Sachbearbeitung zu finden.

Kurszeiten:

Insgesamt 20 Stunden pro Woche
4 Stunden Präsenzunterricht: Freitag 08:30 - 11:45
ca. 16 Stunden Lernen zu Hause am PC, unterstützt durch Teletutoring

Förderung:

Die Finanzierung des Lehrgangs durch das JobCenterARGE Dortmund ist beantragt. Sie benötigen für die geförderte Teilnahme einen Bildungsgutschein. Bitte setzen Sie sich mit Ihrer Ansprechpartnerin / Ihrem Ansprechpartner in Verbindung. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt:

Annette Buschmann
Telefon 0231 985158-21
E-Mail [email protected]

 

Zum Seitenanfang nächster Artikel

Titel:

Neustart im Büro

Zielgruppe:

Berufsrückkehrer/-innen, die nach einer Familienphase oder Arbeitslosigkeit ihre Rück­kehr ins Berufsleben planen und Interesse an einer Sekretariats- und Bürotätigkeit haben.

Zugangsvoraussetzungen

Mehrjährige Berufspraxis im kaufmännischen Bereich. Gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

Inhalte:

Elektronische Datenverarbeitung 390 Std.

  • Grundlagen der EDV
  • Textverarbeitung WORD
  • Tabellenkalkulation EXCEL
  • Dateiverwaltung ACCESS
  • Präsentation PowerPoint
  • Internet und E-Mail
  • Maschinenschreiben am PC

Kaufmännisches Fachwissen 240 Std.

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Kaufmännisches Rechnen
  • Kaufmännisches Rechnungswesen
  • Büroorganisation/Office-Management
  • Berufsbezogenes Kommunikationstraining

Englisch für Business 105 Std.

  • Auffrischung und Erweiterung der
    vorhandenen Englischkenntnisse
  • Englisch als Verständigungsmittel
    in den Bereichen Handel und Industrie

Kommunikationstraining 45 Std.

  • Grundlagen der Kommunikation
    Argumentations- und Diskussionstechniken
  • Telefontraining

Bewerbungstraining 30 Std.

  • Standortanalyse
  • Stellensuche und Analyse der
    Stellenanzeigen
  • Schriftliche und mündliche Bewerbung

Betriebspraktikum 180 Std.

Abschluss:

Trägerinterne Zertifikatsprüfungen in den Bereichen:

  • Kaufmännisches Fachwissen
  • Englisch

EDV- Zertifikatsprüfung:

  • Europäischer Computerführerschein ECDL - Start

Arbeitsmarkt:

Diese Qualifizierung bereitet Sie auf die vielfältigen Aufgaben einer Bürotätigkeit vor. Im Lehrgang erwerben Sie Kenntnisse und Fertigkeiten nach heute gelten­den Standards, die Sie für einen Wiedereinstieg ins Berufsleben fit machen.
Nach dem erfolgreichen Abschluss der Qualifizierung haben Sie gute Chancen einen Arbeitsplatz in den Bereichen Sekretariat, kaufmännische und EDV-Sachbearbeitung zu finden.

Kurszeiten:

Montag – Freitag 8:15 Uhr – 13:30 Uhr

Förderung:

Die Finanzierung des Lehrgangs durch die Agentur für Arbeit wird beantragt. Sie benötigen für die geförderte Teilnahme einen Bildungsgutschein. Bitte setzen Sie sich mit der Arbeitsberatung Ihrer Agentur für Arbeit in Verbindung. Eine Teilnahme als Selbstzahler/in ist ebenfalls möglich. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt:

Marianne Zurek-Laatsch
Telefon 0231 985158-17
E-Mail [email protected]

 

Zum Seitenanfang nächster Artikel

Titel:

Neustart im Büro 2

Zielgruppe:

Berufsrückkehrer/-innen, die nach einer Familienphase oder Arbeitslosigkeit ihre Rück­kehr ins Berufsleben planen und Interesse an einer Sekretariats- und Bürotätigkeit haben.

Zugangsvoraussetzungen

Mehrjährige Berufspraxis im kaufmännischen Bereich. Gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

Inhalte:

Elektronische Datenverarbeitung 270 Std.

  • Grundlagen der EDV
  • Textverarbeitung mit Word
  • Tabellenkalkulation mit Excel
  • Präsentation mit PowerPoint
  • Internet und E-Mail
  • Maschinenschreiben am PC

Kaufmännisches Fachwissen 150 Std.

  • Kaufmännisches Rechnen
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Finanzbuchhaltung am PC
  • Büroorganisation/Office-Management
Kommunikationstraining 30 Std.
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Argumentations- und Diskussionstechniken
  • Telefontraining

Bewerbungstraining 30 Std.

  • Standortanalyse
  • Stellensuche und Analyse der
    Stellenanzeigen
  • Schriftliche und mündliche Bewerbung

Betriebspraktikum 129 Std.

Abschluss:

Trägerinterne Zertifikatsprüfungen in den Bereichen:

  • Kaufmännisches Fachwissen
  • Büroorganisation/Büromanagement

EDV- Zertifikatsprüfung:

  • Europäischer Computerführerschein ECDL - Start

Arbeitsmarkt:

Diese Qualifizierung bereitet Sie auf die vielfältigen Aufgaben einer Bürotätigkeit vor. Im Lehrgang erwerben Sie Kenntnisse und Fertigkeiten nach heute gelten­den Standards, die Sie für einen Wiedereinstieg ins Berufsleben fit machen.
Nach dem erfolgreichen Abschluss der Qualifizierung haben Sie gute Chancen einen Arbeitsplatz in den Bereichen Sekretariat, kaufmännische und EDV-Sachbearbeitung zu finden.

Kurszeiten:

Montag – Freitag 8:00 Uhr – 13:30 Uhr

Förderung:

Die Finanzierung des Lehrgangs durch die Agentur für Arbeit wird beantragt. Sie benötigen für die geförderte Teilnahme einen Bildungsgutschein. Bitte setzen Sie sich mit der Arbeitsberatung Ihrer Agentur für Arbeit in Verbindung. Eine Teilnahme als Selbstzahler/in ist ebenfalls möglich. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt:

Marianne Zurek-Laatsch
Telefon 0231 985158-17
E-Mail [email protected]

 

Zum Seitenanfang nächster Artikel

Titel:

Neustart im Handel

Zielgruppe:

Berufsrückkehrer/-innen, die nach einer Familienphase oder Arbeitslosigkeit ihre Rückkehr ins Berufsleben planen und Interesse haben an einer Berufstätigkeit im Bereich Handel.

Zugangsvoraussetzungen

Mehrjährige Berufspraxis im Handel oder kaufmännischen Bereich. Gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

Inhalte:

Basiswissen für den Einzelhandel 50 Std.

  • Tätigkeiten und Fachkenntnisse des Verkaufspersonals
  • Aufgaben, Struktur und Betriebsformen
  • Aufbau, Kontrolle und Veränderung des Sortiments
  • Arten der Verkaufsformen

Verkaufstechniken 90 Std.

  • Kundentypen, Kaufmotive
  • Verlauf von Verkaufsgesprächen
  • Umgang mit „schwierigen“ Kunden

Warengruppen 95 Std.

  • Lebensmittel
  • Textil, Hausrat/Wohnen
  • Kosmetik, u.a.

Kaufmännisches Rechnen 40 Std.

  • Grundlagen
  • Dreisatz
  • Prozentrechnen

Kassentraining 40 Std.

  • Kassenbedienung
  • Vorschriften und Anweisungen

Warenwirtschaft 40 Std.

  • Grundlagen der Warenwirtschaft
  • Grundlagen Datenbanken

Elektronische Datenverarbeitung 125 Std.

  • Grundlagen,
  • Textverarbeitung WORD
  • Tabellenkalkulation EXCEL
  • Internet und E-Mail

Bewerbungs- und Kommunikationstraining 60 Std.

Betriebspraktikum 240 Std.

Arbeitsmarkt:

Diese Qualifizierung bietet Ihnen eine breite Palette an Fachwissen im Bereich Handel. Der Lehrgang vermittelt Ihnen Kenntnisse und Fertigkeiten nach heute geltenden Standards, die Sie für einen Wiedereinstieg ins Berufsleben fit machen. Mit dieser aktuali­sierten Qualifikation erlangen Sie eine gute Basis, um eine dauerhafte Beschäftigung im Bereich Einzelhandel finden zu können.

Kurszeiten:

Montag – Freitag 8:15Uhr – 13:30Uhr

Förderung:

Die Finanzierung des Lehrgangs durch die Agentur für Arbeit wird beantragt. Sie benötigen für die geförderte Teilnahme einen Bildungsgutschein. Bitte setzen Sie sich mit der Arbeitsberatung Ihrer Agentur für Arbeit in Verbindung. Eine Teilnahme als Selbstzah­ler/in ist ebenfalls möglich. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Diese Maßnahme wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungszentrum Dortmund.

Kontakt:

Jutta Pflieger
Telefon 0231 985158-20
E-Mail [email protected]


Zum Seitenanfang nächster Artikel

Titel:

Steuerlehre mit Datev -eine Qualifizierung für Bürokräfte-

Zielgruppe:

Arbeitslose, Arbeitsuchende, Berufsrückkehrer und Berufsrückkehrerinnen mit kaufmännischem Berufsabschluss und/oder vorhandener Berufspraxis in diesem Bereich

Inhalte:

Fachwissen Steuerlehre

  • Allgemeines Steuerrecht
    Steuergrundsätze und Steuergerechtigkeit
    Steuerarten
    Steuerverfahren
    Betriebswirtschaftliche Bedeutung der Steuern
  • Umsatzsteuer
    Steuerbare Umsätze
    Bemessungsgrundlagen
    Steuersätze
  • Einkommensteuer
    Einkunftsarten
    Ermittlung des Einkommens
  • Körperschaftsteuer
    Steuerpflicht
    Steuertarif
  • Kapitalertragsteuer
  • Gewerbesteuer
    Bemessungsgrundlage
    Berechnung der Steuer
  • Abgabenordnung
  • Bewertungsgesetz
  • Bilanzierung

EDV-Anwendung (Datev)

  • Steuererklärungen mit Datev
    Einkommensteuer
    Gewerbesteuer
    Körperschaftsteuer
  • Finanzbuchhaltung mit Datev
    Kontenrahmen
    Musterfälle als Belegbuchung
    offene Posten-Verwaltung
    Kostenrechnung
  • Anlagenbuchhaltung mit Datev
  • Jahresabschluss mit Datev
    Vorbereitende Abschlussbuchungen
    Abschluss
    Auswertung
    Jahresabschluss einer GmbH

Abschluss:

Sie legen eine Zertifikatsprüfung ab und erhalten ein Zeugnis.

Arbeitsmarkt:

Nach der Qualifizierung eröffnet sich den Teilnehmenden ein breites berufliches Einsatzfeld. Darüber hinaus besteht im Bereich Steuern ein Mangel an qualifiziertem Fachpersonal. Bei einem insgesamt noch immer angespannten Arbeitsmarkt bestehen in diesem Berufsfeld gute Chancen auf einen Arbeitsplatz.

Kurszeiten:

Sie haben zwei Möglichkeiten
20 Wochenstunden an 5 Unterrichtstagen von 8:15 - 12:15 Uhr
35 Wochenstunden an 5 Unterrichtstagen von 8:15 - 14:30 Uhr

Förderung:

Die Finanzierung des Lehrgangs durch die Agentur für Arbeit ist beantragt. Sie benötigen für die geförderte Teilnahme einen Bildungsgutschein. Bitte setzen Sie sich mit der Arbeitsberatung Ihrer Agentur für Arbeit in Verbindung. Eine Teilnahme als Selbstzahler/in ist ebenfalls möglich. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt:

Jutta Pflieger
Telefon 0231 985158-16
E-Mail [email protected]

     

 



Zum Seitenanfang



Seite drucken Seite drucken

[Profil]    [Angebote für Frauen]    [Projekte]    [Kinderbetreuung]    [Infos für Arbeitgeber]
[Aktuelle Informationen]    [Impressum]    [Zur Startseite]