To The English Version

Transnationale Kooperationspartner

Der VFFR e. V. arbeitet in unterschiedlichen Projekten mit Partnern aus vielen europäischen Ländern zusammen:

  • Im Rahmen des Projektes Futura arbeitet der VFFR e. V. mit Partnern aus den Niederlanden und Irland zusammen.

  • GenderNet ist ein europäisches Netzwerk, das es sich zum Ziel gesetzt hat, Strategien der Implementierung von Gender Mainstreaming in der Praxis von Qualifizierungsmaßnahmen und beruflicher Beratung zu erheben, zu bewerten und gute Praxisbeispiele europaweit im virtuellen Netz zu verbreiten. An dem Projekt beteiligt sind 15 europäische Länder.
    Projektlaufzeit: 01.12.2002 - 30.11.2005.
    Förderung: europäisches Programm LEONARDO DA VINCI.

  • Support the Way to Literacy war ein europäisches Projekt, das es sich zum Ziel gesetzt hat, Fachkräfte in sozialen und Bildungsberatungsstellen für die Problematik des Analphabetismus bei ihren Klienten und Klientinnen zu sensibilisieren und ihnen Methoden zur Erkennung mangelnder Fähigkeiten in den Kulturtechniken des Lesens und Schreibens an die Hand zu geben. Darüber hinaus wurde ein Curriculum für Trainingsseminare erarbeitet, die mit Beraterinnen und Beratern in acht europäischen Ländern durchgeführt werden. In dem Projekt arbeiteten Partner aus acht europäischen Ländern zusammen.
    Projektlaufzeit: 1.10.2002 - 30.09.2004.
    Förderung: europäisches Programm GRUNDTVIG.

  • Von 2000 bis 2001 im Rahmen eines Leonardo-Projektes mit Partnern aus Österreich, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Griechenland, Großbritannien, Dänemark, Finnland, Belgien, Tschechien und der Slowakei
    Projekttitel: Best Selection of Vocational Guidance Methods

  • Von 1998 bis 2000 im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative Employment, Teilbereich Now mit Partnern aus Italien und Frankreich Projekttitel: Initiativbüro für die individuelle und strukturelle Förderung der Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen

  • Von 1995 bis1997 im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative Employment, Teilbereich Now mit Partnern aus Spanien, Großbritannien und Italien
    Projekttitel: Beratungsstelle für Migrantinnen in Dortmund mit vorqualifizierenden Angeboten

Die Transnationalität hat die Arbeit des VFFR e. V. bereichert! Gerne geben wir über unsere transnationalen Erfahrungen Auskunft und stellen Abschlussberichte über die Projekte zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn andere europäische Projekte an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert sind.

Ansprechpartnerin:

Ilse Knapp-Geiger

Allmut Walter

Telefon

0231 985158-0

0231 847954-18

E-Mail

[email protected]

[email protected]



Seite drucken Seite drucken

[Profil]    [Angebote für Frauen]    [Projekte]    [Kinderbetreuung]    [Infos für Arbeitgeber]
[Aktuelle Informationen]    [Impressum]    [Zur Startseite]